Monte Bonifato in Alcamo

Der Monte Bonifato ist ein Berg im Nordwesten von Sizilien in der Provinz Trapani. Sein höchster Punkt liegt auf 825 m s.l.m.

Der Berg ist bekannt für seinen Kiefernwald und das Naturreservat Bosco di Alcamo. An den Hängen des Bergreliefs fand man eine frühgeschichtliche Nekropole und Spuren einer antiken Siedlung. Die Überreste einer Zisterne und einem Tor zeigen, dass hier auch eine Grenzmauer existiert haben könnte. Auf der Oberseite des Berges sind außerdem Reste einer Burg mit vier Türmen zu sehen, die im späten 14. Jahrhundert von der Familie Ventimiglia erbaut wurde, die zu dieser Zeit Lehnsherren im Gebiet von Alcamo waren.

Am Fuß des Berges liegt die Stadt Alcamo. Bis zum Anfang der 1900er Jahre wuchsen auf dem Berg nur ein paar Steineichen und Flaumeichen. In den 1930er Jahren begann die massive Aufforstung von Aleppo-Kiefern, welche heute den größten Teil der Oberseite des Berges bedecken. Den Berg und das dazugehörige Naturreservat erreicht man nur durch eine Straße, an der zahlreiche Ferienwohnungen errichtet sind, vor allem zwischen der vierten und fünften Haarnadelkurve. Die Straße ist größtenteils beleuchtet; nur am letzten Abschnitt vor dem Naturreservat nicht.

Vom Gipfel aus hat man einen weiten Ausblick. Man kann die Berge von Palermo, die Insel Marettimo und an klaren Tagen sogar bis nach Ustica im Norden und zum Monte Cammarata im Südosten sehen.

Mount Bonifato (825 metres high) is a mountain in north western Sicilly in the province of Trapani.

It is famous for the pine forest and the Nature Reserve Bosco di Alcamo. On its slopes they have found a proto-historic necropolis and traces of an ancient settlement. If you go up to the peak you can see the remains of an old water reservoir (called Funtanazza) and a gate (called Porta della Regina), which implies the existence of surrounding walls.[1] Besides, on the top there are the remains of a castle with four towers, that was built at the end of the 14th century by the Ventimiglia family, feudal lords of the territory of Alcamo for a certain period.

(Visited 82 times, 1 visits today)